Die Software

Der Kern der Lösung ist die Software. Die Software selbst ist in C geschrieben und verwendet einige UNIX spezifische Funktionen wie z.B. select(), ... Die Software kann deshalb leicht auf jedes UNIX System wir z.B. Linux portiert werden. Damit kann die Software auch auf anderen Systemen wie z.B. einem RPi eingesetzt werden. Für die eigentliche Funktionalität muß lediglich ein CAN und ein Ethernet Interface vorhanden sein.

Für den BBB und den BPi wurden Images mit einer kompletten Linux Distribution erstellt. Das Linux erhält seine IP Adresse per DHCP. Um auf das System zugreifen, zu können, sind als Server telnet, ssh, ftp, http (Apache), Samba (Windows Dateifreigabe) und X11 mit xdm eingerichtet. Das System antwortet auch auf einen Broadcast eines X11 choosers. Als Clients sind PuTTY (telnet, ssh) und ftp eingerichtet. Als zusätzlicher User ohne root-Rechte wurde developer eingerichtet.

UserBeaglebone BlackBanana Pi
rootbeaglebonebananapi
developerbeaglebonebananapi

Mit dem System wurde erfolgreich gegenüber einigen Programmen eine Master CS2 simuliert. Da die Software versucht, sich möglichst ähnlich zu einer realen CS2 zu verhalten, sollten die meisten Programme, die eine CS2 steuern, mit dieser Lösung funktionieren. Da in der Märklin Doku nicht immer sämtliche Details korrekt beschrieben sind bzw. sich die Märklin Geräte nicht immer zu 100% an die eigene Doku halten, kann es dennoch sein, daß nicht jede Software funktioniert. Folgende Software wurde erfolgreich getestet:

Externe Links


Zurück zur Modellbahn Startseite - Zurück zur Homepage