Atari Logo
Atari Computer

Hauptseite -
Welches System? -
Hardware -
Software -
Emulatoren -
Internet
MausNet
Programmieren
Verweise
Über

Das ATARI Betriebssystem

Das Betriebssystem der Atari ST Serie und Nachfolger ist TOS. Es handelt sich hierbei um ein Single-Tasking-Single-User Betriebssystem, das MS-DOS und DR-DOS √§hnelt Es ist die grafische Benutzeroberfläche GEM enthalten, die es auch für PCs unter DOS gibt. Bis auf die erste Serie des 520 ST ist TOS ist im ROM fest installiert. TOS ist hierarchisch und besteht aus den folgenden Teilen:

BIOS Basic Input Output System Das BIOS stellt Gerätetreiber zur Verfügung, die auch von dem GEMDOs benutzt werden. Z.B. gehört für den Zugriff auf Laufwerke das Lesen von Sektoren zu den Funktionen des BIOS.
XBIOS Xtended Basic Input Output System Das XBIOS stellt speziellere Gerätetreiber zur Verfügung.
GEMDOS - Das GEMDOS stellt hardwareunabhängige Teile des Betriebssystems zur Verfügung. Z.B. gehört für den Zugriff auf Laufwerke das Wissen über das Dateisystem und das Lesen/Schreiben von Dateien zu den Funktionen des GEMDOS.
VDI Virtual Device Interface Das VDI stellt Gerätetreiber für grafische Ausgaben zur Verfügung. Das VDI implementiert dabei eine Teilmenge des GKS (Graphical Kernel System bzw. Graphisches Kernsystem), einem ISO Standard für Computrergrafik (ISO/IEC 7942 bzw. DIN 66252).
AES Application Environment System Das AES stellt Elemente wie Fenster, Formulare, ... für eine grafische Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Wenn der Atari bootet, wird normalerweise als erstes Programm der Desktop gestartet, der auch im Betriebssystem ROM enthalten ist. Der Desktop ist damit das erste, was ein Benutzer sieht. Der Desktop dient als Filemanager und zum Starten von Programmen.

Aufgrund der Hierarchie von TOS gibt es 2 Typen von Programmen.
Zum einen Programme, die GEM nicht nutzen und nur Konsoleneingaben/-ausgaben machen. Diese Programme haben die Extension TOS bzw TTP (Tos Takes Parameter). Wenn ein .TTP vom Desktop gestartet wird, erfragt der Desktop mit einem Dialog die Parameter. TOS bzw. TTP Programme schalten den kompletten Bildschirm auf Textausgabe um und überschreiben damit die grafische Ausgabe.
Programme, die GEM nutzen, haben die Extension PRG (bzw. APP auf PC-GEM). Da TOS kein Multitasking Betriebssystem ist, ersetzt das GEM Programm den Desktop, solange es läuft. Nachdem das Programm beendet wird, läuft wieder der Desktop.


Best viewed with any browser English version not yet available.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Letzte Änderung:
26 März 2017.
Home - Mail an den Webmaster - Impressum